28. Januar 2014

WALDSTEINIA ternata

…, goldig blühender Flächendecker!

Die Waldsteinia ternata ist eine enge Verwandte zur Erdbeere und wird auch dreiblättrige Golderdbeere oder Teppich-Golderdbeere genannt. Diesen Namen verdankt sie ihren von April bis Juni leuchtend gelben Blüten.
Durch die schnell wachsenden Ausläufer, bildet die Waldsteinia rasch schöne grüne Teppiche. Sie eignet sich sehr gut zum Unterpflanzen von Bäumen und Sträuchern. 
Sehr beliebt ist die Golderdbeere als Hangbepflanzung im Garten oder auch als Grabbepflanzung. Allerdings muss im Herbst heruntergefallenes Laub von Bäumen entfernt werden, da sich sonst Fäulnis bildet.

Die Waldsteinia ist winterhart und bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort.


Kurz und knapp:

  • botanischer Name: Waldsteinia ternata
  • deutscher Name: dreiblättrige Golderdbeere / Teppich-Golderdbeere
  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Blütenfarbe: gelb
  • Blütezeit: von April bis Juni
  • Blätter: dreiteilige,  immergrüne Blätter mit grob gesägten Blatträndern
  • Wuchs: flachwachsende Ausläufer, die schnell teppichartig Flächen begrünen
  • winterhart: frostunempfindlich
  • Besonderes: goldig blühender und schnell wachsender Flächendecker

Waldsteinia ternata

Waldsteinia ternata