28. Januar 2014

VINCA

Die Vinca sind wohl eine der schönsten und unverwüstlichsten bodendeckenden Pflanzen, die volle Sonne vertragen und absolut winterhart sind. Das kleine Immergrün wächst kriechend am Boden und wurzelt mit den neuen Trieben immer wieder an. So bildet sich rasch ein grüner Pflanzenteppich. Von April bis Mai tragen sie hübsche Blüten in den Farben weiß, blau oder violett.

Die Vinca findet man in vielen Parks und Gärten als Unterpflanzung. Sie stellen an den Boden keine besonderen Ansprüche und wachsen fast überall.


Kurz und knapp:

botanischer Name: Vinca minor
deutscher Name: kleinblättriges Immergrün
Standort: sonnig bis schattig
Blütenfarbe: weiß, blau oder violett
Blütezeit: von April bis Mai, Nachblüte im Herbst
Blätter: glänzend dunkelgrüne und von der Form her lanzettförmige immergrüne Blätter
Wuchs: lange, wurzelnde Triebe, die teppichartig Flächen begrünen
winterhart: frostunempfindlich
Besonderes: bienenfreundlicher und sehr zauberhaft blühender Bodendecker


Unsere Sorten:

Vinca minor

Vinca minor

Vinca minor 'weiß blühend'

Vinca minor ‘weiß blühend’

Vinca minor 'Argenteomarginata'

Vinca minor ‘Argenteomarginata’

Vinca minor 'violett blühend'

Vinca minor ‘violett blühend’