14. Februar 2014

SYMPHORICARPOS

Die Symphoricarpos chenaultii ‚Hancock‘ sind sehr breitwüchsige und schnell wachsende Kleinsträucher, die 60 bis 80 cm hoch werden. Bekannt sind die Symphoricarpos unter dem deutschen Namen Niedrige Purpurbeere oder auch Schneebeere. Diesen Namen verdanken sie ihren schmückenden lilafarbenen Beeren, die sie im Herbst tragen.

Die Symphoricarpos sind anspruchslose, schattenverträgliche und unverwüstliche Bodendecker, die sich hervorragend eignen zur Flächenbegrünung und Unterpflanzung.


Kurz und knapp:

botanischer Name: Symphoricarpos chenaultii ‚Hancock‘
deutscher Name: niedrige Purpurbeere
Standort: sonnig bis schattig
Blütenfarbe: rosa
Blütezeit: von Juni bis Juli
Blätter: oval geformte Blätter, auf der Oberseite dunkelgrün, auf der Unterseite bläulich getönt, laubabwerfend
Wuchs: dicht wachsend, bogig überhängende Zweige
winterhart: sehr winterhart
Besonderes: hübsche Laubfärbung und viele purpurfarbene Beeren in den Herbstmonaten

Symphoricarpos chenaultii 'Hancock'

Symphoricarpos chenaultii ‘Hancock’