29. Januar 2014

SPIRAEA

Die Spiraea japonica (Zwergspiere, Sommerspiere) sind dichtbuschige und kompakt wachsende Kleinsträucher, die bis zu einen Meter hoch werden können.

Sie blühen je nach Sorte ab dem Frühsommer bis spät in den Herbst hinein in den Farben weiß, rosa, pink und dunkelrot. Ihre zauberhaften Blüten erscheinen in bis zu 5 cm großen Blütendolden.

Die Spieren sind schnittverträglich und wachsen auf gut jedem Boden. Bevorzugen aber einen sonnigen Standort. Leichte Trockenheit ist kein Problem. Daher sind sie auch für eine Hangbepflanzung gut geeignet. Aber auch als blühende Heckenpflanzen oder in Kombination mit Stauden schmücken sie jeden Garten.


Kurz und knapp:

botanischer Name: Spiraea japonica
deutscher Name: japanischer Spierstrauch
Standort: sonnig
Blütenfarbe: weiß, zartrosa, pink oder dunkelrote Blütendolden
Blütezeit: von Mai bis Oktober
Blätter: lanzettförmige, hell- bis dunkelgrüne Blätter, laubabwerfend
Wuchs: kompakt, rundlich dicht wachsende Kleinsträucher bis ca. 1 m Höhe
winterhart: frostunempfindlich
Besonderes: anspruchslose, lang blühende Kleinsträucher mit bunter Laubfärbung im Herbst


Unsere Sommerspieren:

Spiraea 'Albiflora'

Spiraea ‘Albiflora’

Spiraea 'Anthony Waterer'

Spiraea ‘Anthony Waterer’

Spiraea 'Golden Princess'

Spiraea ‘Golden Princess’

Spiraea 'Goldflame'

Spiraea ‘Goldflame’

Spiraea 'Little Princess'

Spiraea ‘Little Princess’

Spiraea 'Shirobana'

Spiraea ‘Shirobana’