28. Januar 2014

PACHYSANDRA

Pachysandra terminalis (Dickmännchen oder auch Schattengrün) wachsen und gedeihen dort, wo es vielen Pflanzen zu dunkel, zu feucht oder zu schattig ist. Sie wachsen rasch und teppichartig, gern auch unter Bäumen oder anderen Gehölzen.
Herabfallendes Laub von Bäumen muss im Herbst nicht entfernt werden. Hier erweisen sich die Pachysandra als hervorragende ‘Laubschlucker’. Die Blätter werden vom Pflanzenteppich einfach ‘geschluckt’. Von April bis Mai tragen die Pflanzen kleine weiße Blüten in aufrechten Ähren.

Pachysandra sind frostunempfindliche, kräftige und stets gesunde Bodendecker.

Unsere Sorten:

Pachysandra terminalis

Pachysandra terminalis


 Pachysandra terminalis
‘Compacta’

Pachysandra terminalis Compacta

 


 Pachysandra terminalis
‘Green Sheen’

Pachysandra term. Green Sheen